09.05.2009: 5.ATV-Fachtagung und Thüringen-Treffen 2009 in Gera-Leumnitz

Seit 2001 finden im Zweijahres-Rhythmus in Ostthüringen ATV-Fachtagungen statt, jeweils organisiert durch die Arbeitsgemeinschaft Amateurfernsehen (AG ATV) des Distriktes Thüringen und unterstützt von den OVs vor Ort. Nach den Tagungen in Lehesten, Heinrichsruh und zweimal in Hermsdorf sollte diesmal Gera-Leumnitz der Veranstaltungsort sein. Und da der zusätzliche organisatorische Aufwand überschaubar ist, lag es nahe, der Bitte von Gerhard DL2AVK, (kommissarischer DV von November 2008 bis Februar 2009) zu folgen und diese Tagung gleich zu einem Thüringen-Treffen der Funkamateure „aufzubohren“. Gemeinsam mit dem Ortsverband Hermsdorf X25 begannen wir Anfang 2009 mit den Vorbereitungen. Bei der Auswahl der Vorträge wurde darauf geachtet, dass neben fachtagungsspezifischen Themen auch solche von allgemeinerem Interesse und „über den AFU-Tellerrand hinaus“ angeboten werden.

Bei strahlendem Sonnenschein kamen rund 150 YLs und OMs aus 23 Thüringer Ortsverbänden nach Gera-Leumnitz. Wir konnten auch Gäste aus 9 sächsischen OVs, aus Sachsen-Anhalt und Franken sowie VFDB-Mitglieder aus 3 Z-DOKs begrüssen.

Parkplatzeinweisung vor Ort durch Stefan DK3SB (rechts) und Tom DO4TOM (links), den Einweisungsfunkverkehr unter DL0THR erledigte Hans-Peter DG0AX  sehr souverän.

Persönliche Begegnungen, Fachgespräche oder auch einfach nur einmal herzlich „Hallo, wie gehts? sagen -…

… – das sind für viele Besucher DIE Gründe, ein Amateurfunktreffen zu besuchen.

 

Eröffnung des Treffens durch den Thüringer Distriktsvorsitzenden Roland DK4RC

Gut gefüllter Konferenzraum, nur vorn will wieder mal keiner sitzen… 😉

Begrüßung: Torsten DL4APJ (X20 Gera)…

…und Rolf DL2ARH (X25 Hermsdorf)

Traditionell nutzen Distriktsvorstand und Referenten/Contestbearbeiter die AFU-Treffen auch zur Ehrung und Auszeichnung der Sieger und Platzierten im Pokalwettbewerb und im Distriktscontest.

Anschliessend begann das Vortragsprogramm. Dazu standen zwei Räume zur Verfügung: ein grösserer im Obergeschoss – dort, wo auch die Eröffnung stattfand – und ein kleinerer im Erdgeschoss, wo wir X20er uns jeden ersten Freitag im Monat zum OV-Abend treffen.

Björn-Iwo DG0CBP

…stellte D-ATV vor

Torsten DL4APJ referierte über D-STAR

Interessiertes Fachpublikum

Buchlesung mit Friedrich DL3AKM: „Babbeljahn und Daddeldu“

Handsignierte Exemplare konnten direkt beim Autor erworben werden

Sehr interessant und kurzweilig: der Vortrag von Uli DC3APU

…zur „Geschichte des Amateurfunks“

Ohne Zweifel eines der Highlights des Tages: der Vortrag von Heijo DK2UO…

… zu „Raketen – nichtkommerzielle Flugkörper mit Feststoffantrieb und Amateurfunknutzlast“

Grosses Interesse der Techniker für den Vortrag von Andreas DL5CN…

zu „Lithium-Polymer-Akkus“ – – alle lauschten aufmerksam

Gunter DH6ARM zeigte und kommentierte…

…Bilder von seinen DXpeditionen nach Belarus

Auch am AATiS-Stand gab es für viele etwas Neues zu entdecken:

Ein Messwagen der Bundesnetzagentur war wieder mit vor Ort. Mitgebrachte Geräte konnten gemessen werden, und die Mitarbeiter der BNetzA (beide selbst Funkamateure) standen für weitere Fragen freundlich und kompetent zur Verfügung.

Hier weitere Impressionen vom 2009er Thüringen-Treffen:

Die Resonanz der Teilnehmer war fast ausschliesslich positiv. Hier eine kleine Auswahl aus den Rückmeldungen – direkt vor Ort oder auch im Nachgang an die Organisatoren herangetragen:

– mehrfach hervorgehoben wurden die angenehme Atmosphäre, die gut gelaunten Besucher und die entspannten Gespräche.

– die Themenauswahl und Anzahl der Vorträge kam gut an, für manche Vorträge sollte man beim nächsten Mal vielleicht etwas mehr Zeit vorsehen und eventuell auch über Pausen zwischen den Vorträgen nachdenken.

– gute Versorgung zu sehr angenehmen Preisen,

– prima Verkehrsanbindung: OMs aus Erfurt beispielsweise waren ehrlich „erschrocken“, dass sie schon nach weniger als einer Stunde Fahrtzeit auf  dem Parkplatz in Leumnitz standen, und selbst aus Südwestthüringen (Meiningen, Hildburghausen usw.) war der Veranstaltungsort in knapp 2 Stunden erreichbar

– Wetter hervorragend (OK, danke für die Blumen, aber dafür können WIR allerdings nun wirklich nichts,  hi…)

– schade, dass nur die Hälfte der OVs aus Thüringen vertreten war, die anderen haben echt was verpasst!!

– postiv wurde mehrfach angemerkt, dass kein fester „Eintrittspreis“ vorgegeben war, sondern zu Spenden für die Relais aufgerufen wurde (DB0THA sowie die diversen automatischen Stationen, die durch X20 und X25 betrieben werden).

– zwei OMs (Rufzeichen leider unbekannt, sie wollten sich nicht in die Liste eintragen…) hatten wohl die Veranstaltung verwechselt und einen Fieldday (?!) erwartet.

– leider nicht direkt an die Veranstalter herangetragen, sondern auf dem Band wurde bemängelt, dass es kein eigenständiges YL-Programm und keinen „Materialbasar“ gegeben habe.

Vielen Dank an alle, die durch ihre aktive Mitwirkung diese Veranstaltung zu einem gelungenen Erlebnis werden liessen:

– Wir danken allen YLs und OMs aus den ausrichtenden Ortsverbänden X20 Gera und X25 Hermsdorf, die in Leumnitz dabei waren und ihren Teil zum Gelingen beitrugen,

– Danke an das Team vom Take-Off rund um Matthias Gerold, das diese Herausforderung annahm und eine ausgezeichnete Versorgung der Gäste sicherstellte,

– ein besonderer Dank geht an unseren Fotografen Steffen DG0MG, der mit professioneller Technik und dem richtigen Gespür die besten Motive im Bild festhielt,

– vielen Dank auch an das Osterland-Ballonteam für ihre Unterstützung,

– ein herzlicher Dank gilt allen Besuchern aus nah und fern: wir freuen uns sehr, wenn es euch bei uns in Gera-Leumnitz gefallen hat, vielleicht gibt es irgendwann wieder ein solches Treffen am gleichen QTH?

Ganz besonders möchten wir uns bei denjenigen Funkfreunden bedanken, die mit ihrer Spende die Relaisfunkstellen in Thüringen unterstützten: insgesamt 213,- EUR, also  jeweils 71,- EUR konnten auf das Spendenkonto von DB0THA und an die Ortsverbände X20 Gera und X25 Hermsdorf für den Betrieb und Ausbau ihrer Relaisfunkstellen überwiesen werden. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.