X20-Aktivitäten zum Thüringen-Contest am 21.09.2013

Leider konnten bisher nur 2 Teilnehmer aus unserem OV am diesjährigen Thüringen-Contest in der Liste der Logeingänge „ausfindig gemacht“ werden. Hier die Berichte der X20er:.

Peter DJ2AX schreibt::

Als DJ2AX in CW und DL0DIX in SSB hat jede  Stunde auf KW (80m-Band) zwischen 50 und 60 QSOs ermöglicht. Da war schon mal mehr Aktivität vorhanden. Am Nachmittag bin auf Kühns Höhe gleich in der Nachbarschaft gezogen und habe mit 2×4-Element-Yagi auf 2m in den zwei Stunden 64 QSOs gefahren. Das scheint von 365m über NN kein schlechtes Ergebnis. Aufgefallen ist, dass mich keine einzige Station aus Sachsen-Anhalt anrief. Auch aus unserem OV konnte ich nur DK0GER/DL4APJ vom Auersberg erwischen.
Ist damit das mangelnde Interesse am Funkbetrieb auch beim Thüringen-Contest angekommen? Tut jeden Tag etwas Gutes zur Erhaltung unserer Frequenzen- fahrt mindestens ein QSO, notfalls auch in einem Contest,  hw? 

Peter DJ2AX

Torsten, DL4APJ berichtet:

Winni DL2AWT, Sven DO8SWG und Torsten DL4APJ waren zum Relaistreffen bei DB0ERZ auf dem Auersberg eingeladen und haben das Angenehme mit dem Nützlichen verbunden 😉 und von dort oben aus JO60RK, 1.019 m über NN auf 144 MHz am 2013er Thüringen-Contest teilgenommen.  Es hat sehr viel Spass gemacht, wenngleich die Witterungsverhältnisse wirklich erbärmlich waren. Wir steckten wohl direkt in der Wolke drin, dichter Nebel und alle 10 min ein kräftiger Regenschauer, aber dank DO8SWGs Transporter waren OP und Technik sicher untergebracht.
Zur Beteiligung am 2013er Thüringen-Contest kann ich leider nichts vergleichendes sagen, da ich die vorherigen THR-Conteste von zu Hause oder aber von einem eher kleineren Hügel in der Nähe des Home-QTHs gefahren. Aber das Stationsangebot war gut, zeitweise liefen die QSOs recht flott ins Log, doch spätestens nach der ersten Stunde war alles „abgefunkt“.
Vielen Dank an alle QSO-Partner, das ODX lag bei 418km – DL2OM aus K32 in JO30SN.  Anbei noch einige Bilder – vielen Dank an Sven DO8SWG für die Bilder und die Bereitstellung des „Contest-Portabel-QTHs“.

73 – Torsten, DL4APJ

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.