04.07.2015 Fieldday an der Käseschenke

Wir hatten uns wohl einen der heißesten Tage des Jahres für unseren 2015er Juli-Fieldday ausgesucht: die Meteorologen prophezeiten sogar die Einstellung des Wärmerekords mit Temperaturen jenseits 40°C. Naja… Zum Glück ließen sich die Interessenten nicht davon abhalten, am 04.07.2015 frühzeitig zur Käseschenke zu kommen, denn: es war wieder Zeit für einen Ballonstart.

Nach sorgfältiger Vorbereitung erfolgte der Start um 10:30 Uhr MESZ. Der Ballon flog zunächst in nordöstliche Richtung davon, drehte aber dann nach Erreichen der geplanten „Reiseflughöhe“ von ca. 6.000…6.500 m auf Richtung Südost, später Süd und konnte bis Sonntagabend – fast 36 Stunden nach dem Start! – noch über Italien beobachtet werden. Das gewünschte „Floaten“ ist diesmal nahezu perfekt gelungen – danke an Stefan DK3SB, Sebastian DL3YC, Severin DK1SEV und Steffen DG0MG – das habt ihr ganz toll hinbekommen!

 

 

Ein Video von den Startvorbereitungen und dem Start – vielen Dank an Rainer DG1ASL:

Ausführliche Informationen zum Ballonflug 0x06 (und natürlich auch zu den anderen Flügen) findet man hier auf der Webseite vom Lötlabor Jena.

Vielen Dank an alle, die an unserem diesjährigen Juli-Fieldday teilgenommen haben und zum Gelingen der Aktion beitrugen. Ein besonderer Dank an Severin DK1SEV, Rainer DG1ASL und Steffen DG0MG für das freundliche Angebot von Fotos und Videos zur Gestaltung unserer Webseite.

Torsten, DL4APJ


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.