28./29.05.2016: Geraer Funkamateure QRV zum WPX CW 2016


Für Funkamateure im städtischen Raum wird es durch den Störnebel der Zivilisation zunehmend schwieriger, auf Kurzwelle Jagd nach DX-Stationen zu machen. Und wenn man dann z.B. im Contest seine Endstufe auch einmal bis an die Grenze der gesetzlich zulässigen Leistung ausfahren möchte, stößt man schnell auf weitere Probleme im häuslichen Umfeld.
Was liegt also näher, gemeinsam anlässlich eines Contests zu einem Portabeleinsatz „aufs Land“ zu ziehen. Kalle DM3BJ, Alex DL5ARZ und Sven DO8SWG nahmen den WPX CW Contest am letzten Mai-Wochenende 2016 zum Anlass, dies einmal wieder zu probieren, und zwar am QTH Dürrengleina bei Erhard DM2BQJ.
Bereits bei der Vorbereitung hatte allerdings Murphy  seine Finger im Spiel, und spukte auch während des Wochenendes immer wieder dazwischen…
Die Durchmesserhülse für den Spiderbeam zum Rotor kam noch rechtzeitig nach Gera, das Diesel-Stromaggregat wurde geprüft –  läuft… – der Antennenrotor wurde geprüft – dreht nicht…! Also schnell nochmal nach Bad Lausick gedüst und bei Funktechnik Dathe einen neuen Rotor gekauft. Die passende Logsoftware (UCX-Log) für Alex DL5ARZ als Operator wurde auf den Laptop gespielt, die CW-Tastung (einschließlich PA) getestet – läuft. Vor Ort in Dürrengleina musste dann erstmal der Spiderbeam zurechtgefädelt werden, hier rächte sich der etwas „lässige“ Abbau beim letzten Einsatz. Die Groundplane für 80/40m spielte gut, der Probebetrieb vor dem Contest war erfolgreich. Der Contest startete vielversprechend auf 40m und 20m mit 18m Mast und mit der 80/40m Groundplane. In der Nacht: wenig Ruhe, viel Starkregen. Am Sonntagfrüh streikte dann das Dieselagrregat. Also „schnell mal“ nach Gera zurück (eine Strecke rd. 52 km), das Benzinaggregat getestet – läuft – zurück nach Dürrengleina. Doch das Gerät hatte offenbar etwas gegen die Luftveränderung und verweigerte beharrlich den Dienst. Das war es dann also. Alex DL5ARZ freute sich trotzdem über die erreichten Kontinente. Besondereren Dank an Sven DO8SWG für Hilfe bei Transport und vor Ort.Hier noch einige Bilder von Kalle DM3BJ:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.