02.06.2011 – Jubiläum bei DB0GER: unser Geraer FM-Relais ist seit 10 Jahren QRV!

Jaja, die Zeit  vergeht – der Standort DB0GER wurde 1997 eingerichtet, 14 Jahre sind seitdem vergangen. In dieser Zeit wurde eigentlich ständig um- und ausgebaut, etliches neu  angeschafft…  Die Antennenanlage stellt dabei etwas besonderes dar – ständig Wind und Wetter  ausgesetzt! Auch hier gab es laufend Umbauten und notwendigerweise auch viele Wartungsarbeiten.
Aber der Zahn der Zeit nagt, und 2009 gab es dann erste Überlegungen zu  einer grundsätzlichen Überarbeitung der Anlage.

Dies konnte jetzt in wesentlichen Teilen erledigt werden, in vielen  Einzelaktionen bei schönen, manchmal aber auch nicht so gutem Wetter.

Im einzelnen wurde folgendes realisiert:

– die Antenne des FM-Relais  wurde durch eine neue X200 ersetzt,

– die 23-cm-YAGI wurde neu verkabelt und in  veränderter Richtung wieder aufgesetzt,

– die 2-m-YAGI für den Empfang von THA  wurde instandgesetzt und wieder montiert,

– die Antenne für das APRS-Relais  wurde vorläufig durch eine andere Antenne ersetzt,

– das ATV-Relais wurde nach  Reparatur der Stromversorgung wieder montiert,

– der Kabelanschlußkasten wurde  erneuert und von 2/3 Höhe nach unten verlegt,

– alle Kabel oberhalb des  Anschlußkastens sind erneuert.

Ein wesentliches Ergebnis ist auch, daß der Aufstieg auf den Mast jetzt  fast ohne Hindernisse erfolgen kann und das „vorbeiklettern“ am Anschlußkasten nicht mehr nötig ist, etwas mehr Sicherheit für den „Kletterer“…

Auch Überaschungen fehlten nicht: eine 23-cm-Antenne, die zwar noch gut aussah, aber nicht mehr funktionierte, erwies sich als der zwar momentan  nicht genutzte, aber gut ausgestattete Nistplatz eines Vogels, der sich durch  ein kleines Loch im Wetterschutzgehäuse Zugang verschafft hatte….

Danke an alle, die geholfen haben, besonders an „Altmeister“ Lutz,  DL3WJ und Manfred, DK3SKM, die die anstrengenden „Klettereien“  bewältigten.
Letztlich haben alle Mitglieder des OV Gera beigetragen – es  wurde Material für einige hundert Euro verbaut, finanziert aus den Beiträgen unserer Mitglieder und aus Spenden der Releaisbenutzer.

Anbei einige Bildimpressionen der Wartungsarbeiten im Mai 2011, der fotografische „Rundflug“ rund um die DB0GER-Antenne zeigte: alles wieder im grünen Bereich! 🙂

In diesem Zusammenhang noch eine „historische“ Aufnahme bzw. Gestaltung:

Walter aus Wittmannsgereuth (DL3ALD, leider sk seit 2004) hat damals die Vorbereitungen und den Aufbau aktiv verfolgt und nach Inbetriebnahme das Erinnerungsfoto erhalten.
Er war davon so angetan, daß er mit seinem Bildverarbeitungsprogramm die entsprechenden Daten als Text einfügte. Einige dieser Ausdrucke gelangten damals nach Gera, einer schmückt  seitdem DL2AWTs Pinwand. Interessant ist, daß das Bild damals im PR-Netz, zerlegt in mehrere 7Plus-Files, übertragen wurde, wisst Ihr das noch???

Winfried, DL2AWT

OV-Abend 04.04.2003: Vortrag über ATV

Gemäß des Veranstaltungsplanes war für den April-OV-Abend ein Vortrag von Rainer, DG1ASL, vorgesehen. Thema: Einfach QRV in ATV !

DG1ASL gab einen Überblick über die verschiedenen Modulationsarten in ATV von 70cm bis 3cm, stellte seine bisher realisierten Projekte vor (Umbau von SAT-LNBs für Empfang auf 3cm-Amateurband,  ATV-Sender für 3cm aus LNB usw.) und präsentierte auch einige seiner verwendeten Geräte.

Er zeigte auch eine Minimalausrüstung auf, mit der jeder OM mit geringstem materiellen Aufwand auf 23cm in ATV zumindest empfangsmässig QRV werden und so z.B. im Stadtgebiet von Gera die ATV-Aussendungen von DG1ASL zur sonntäglichen X20-Runde mitverfolgen kann, so wie das bereits jetzt z.B. DL2AWT, DG3AWX, DGØOEL, DO1ABK und DO4RD können.

Anschliessend sprach Rolf, DL2ARH, zum Projekt „ATV-Verlinkung in DL“ und stellte den derzeitigen Arbeitsstand sowie die geplanten Linkstrecken zwischen den ATV-Relais vor.

Zum Abschluß folgten noch einige Informationen von Winfried, DL2AWT, zum Vorhaben „ATV-Relais am Standort von DBØGER“. Er sprach den Wunsch der beteiligten Erbauer nach Unterstützung durch die Mitglieder von X20 dahingehend aus, daß möglichst viele OMs in ATV zumindest erst einmal empfangsmäßig QRV werden sollten, um für das Relais auch eine entsprechende Userbasis zu haben.